KONTAKT

Bei Fragen rund um die Ausbildung sind wir gerne für Sie da:

 

NOTARKAMMER BERLIN

Ausbildungsreferentin Doralice Jungkurth

Littenstraße 10, 10179 Berlin

Telefon: (030)24 62 90-0

Telefax: (030)24 62 90-25

E-Mail: info@notarkammer-berlin.de

Anfahrt
Error during remote call to get infoblock. Server code 500.

Die Konfiguration der Komponente ist nicht korrekt. Bitte überprüfen Sie die Konfiguration.

Notarfachangestellte/r

Sie interessieren sich für Recht, arbeiten gerne im Team und sind zuverlässig?

 

Dann sollten Sie sich den Beruf der/des Notarfachangestellten einmal genauer ansehen. Der Beruf ist sowohl krisensicher als auch verantwortungsvoll, fordert Sie in Ihrem Organisationsgeschick und Ihrer Fähigkeit, auf Menschen einzugehen und bietet vielfältige Entwicklungs- und Aufstiegsmöglichkeiten.

 

Ihre Aufgaben:

 

  • Eigenverantwortliche Unterstützung der Notarin oder des Notars in allen Tätigkeitsbereichen
  • Betreuung der Mandanten
  • Entwerfen und Unterstützung beim Vollzug der Urkunden
  • Buchführung und Erstellung von Rechnungen
  • Kontakt mit Behörden und Gerichten

 

In einer Notarkanzlei sind Sie die rechte Hand der Rechtsanwältin und Notarin bzw. des Rechtsanwalts und Notars und erarbeiten im Team rechtliche Lösungen, die für viele Mandanten den entscheidenden Schritt in ihrem Leben bedeuten - wie etwa der Kauf eines Hauses oder einer Eigentumswohnung, die Gründung eines Unternehmens, der Abschluss eines Ehevertrages oder die Errichtung eines Testamentes.

 

Ihr Profil:

 

  • Freude an Kommunikation und Umgang mit Menschen
  • Organisationstalent bei selbstständigem Arbeiten und Begeisterung für die Arbeit im Team
  • Schulabschluss mit (Fach-)Abitur oder MSA
  • Erfahrung im MS Office, rasche Auffassungsgabe und gute Sprachkenntnisse

 

Wir bieten:

 

Die Notarkanzleien bieten ein interessantes, breites Aufgabengebiet, eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem kollegialen, engagierten Team und eine attraktive Ausbildungsvergütung.

 

Wir empfehlen eine Ausbildungsvergütung (brutto) von:

  • 937 Euro im ersten,
  • 991 Euro im zweiten und
  • 1.042 Euro im dritten Ausbildungsjahr.

 

Auch nach der Ausbildung winken gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt und attraktive Einstiegsgehälter. Sie sind mit Ihrer Qualifikation aber auch in Wirtschaft und Verwaltung, bei Banken und im Immobiliengewerbe begehrt. Wenn Sie sich weiterbilden möchten, stehen Ihnen vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten zur Verfügung und nach einigen Jahren Berufserfahrung auch die Aufstiegsmöglichkeit zur/m Notarfachwirt/in.

 

Weitere Infos:

 

Notarfachangestellte/r ist ein anspruchsvoller Ausbildungsberuf mit dualem Aufbau. Das bedeutet, dass ein Teil der Ausbildung in der Berufsfachschule (Hans-Litten-Schule in Charlottenburg) erfolgt und ein Teil in den Ausbildungsbetrieben, d.h. den Notarkanzleien. Sie dauert in aller Regel drei Jahre, kann aber verkürzt werden. Wir suchen bis spätestens zum 01. September jeden Jahres Auszubildende für rund 50 Notarkanzleien in ganz Berlin. Die Mitarbeiterzahl einer Kanzlei liegt zwischen 5 und 80 Angestellten. Je nach Ihren Vorstellungen können Sie also in einem kleinen oder großen Büro arbeiten.

 

Weitere Informationen zum Ausbildungsberuf Notarfachangestellte/r finden Sie auch bei den "Notarianern" unter www.notarianer.de – für ein bisschen weniger Streit auf der Welt.

 


Haben Sie sich entschieden und möchten sich zur/m Notarfachangestellten ausbilden lassen?

 

Hier finden Sie Informationen zum Bewerbungsverfahren und dessen Ablauf.