KONTAKT

NOTARKAMMER BERLIN

Littenstraße 10, 10179 Berlin

Telefon: (030)24 62 90-0

Telefax: (030)24 62 90-25

E-Mail: info@notarkammer-berlin.de

Anfahrt
Fortbildung Notarfachwirt/in

 

Sie haben bereits Berufserfahrung als (Rechtsanwalts- und) Notarfachangestellte/r? Und haben das Gefühl, dass Sie noch nicht am Ende Ihrer Karriereleiter angekommen sind? Dass Sie vieles noch genauer wissen wollen?

 

Dann ist vielleicht die Fortbildung zur/zum Notarfachwirt/in das Richtige für Sie!

 

Diese Weiterbildung wird in Berlin von der Beuth Hochschule und vom RENO Bundesverband jeweils als Fernstudium angeboten. An der Beuth Hochschule läuft das Studium über 3 Semester, die in 15 Kurseinheiten eingeteilt sind und von zwei 5 ½ - tägigen Präsenzphasen (insg. 112 h) begleitet werden; beim RENO Verband dauert die Ausbildung 4 Semester, die mit jeweils einer 2-wöchigen Präsenzphase verbunden sind. Die Kosten betragen bei der Beuth Hochschule derzeit 2.700,- EUR und beim RENO Verband 2.800,- bis 3.300,- EUR (ohne Gewähr). Eine staatliche Förderung der Fortbildung ist möglich.

 

Am Ende der Fortbildung steht eine Prüfung, die von der Notarkammer Berlin durchgeführt und abgenommen wird. Die Prüfungsgebühr beträgt 455,00 EUR.

 
Die schriftlichen Prüfungen für die Teilnehmer der Beuth Hochschule für Technik Berlin finden in der Zeit vom

 

20.04. - 22.04.2020

 

in den Räumen der Beuth Hochschule für Technik Berlin, Haus Gauß, Luxemburger Straße 20a, 13353 Berlin statt.


Die Termine der mündlichen Prüfungen sind noch nicht bekannt.  

 

Die Teilnehmer für die Wiederholungsprüfung bitten wir, sich telefonisch unter 030/246290-0 oder per Email an: info@notarkammer-berlin.de zu melden.

 

Die schriftlichen Prüfungen für die Teilnehmer des ReNo-Bundesverbandes finden in der Zeit vom


02.06. - 05.06.2020


in den Räumen der Beuth Hochschule für Technik, Haus Gauß, Luxemburger Straße 20a, 13353 Berlin statt. Die Termine für die mündliche Prüfung wurden auf den


24.08. und 25.08.2020


festgesetzt.


Die entsprechenden Anmeldebögen stehen Ihnen für die jeweiligen Prüfungen Anfang nächsten Jahres zur Verfügung.

DOKUMENTE ZUM THEMA